24 Petruschek Günter

Werksdirektor a. D.


69 Jahre ? Dipl.-Ing. (FH) ? Betriebswirt (VWA)
Werksdirektor der RKW AG  i. R.
Petruschek kam 1943 nach Ansbach. Er wuchs hier auf, ging zur Schule. ?Pedro? war ein erfolgreicher Leichtathlet. Nach einer Lehre gelangte er über den 2. Bildungsweg an das ?Ohm? in Nürnberg, das er mit 21 Jahren als jüngster Masch.-Bau-Ing. abschloss. Anfangs bei Diehl in Nürnberg tätig, führte er danach als Werkleiter große Fabriken in Deutschland. 1994 kehrte er nach Mittelfranken zurück und sanierte das Werk der RKW AG in Petersaurach. Seit 1999 wohnt er wieder in Ansbach, wo er den VDI leitet.
Petruschek ist seit 40 Jahren verheiratet und hat eine Tochter.